X

+ + + Tipps wie du unser Coaching besser für dich nutzen kannst + + +

Als motivierte und passionierte Coaches wollen wir deine Zeit bei uns und im Training für dich so gut es geht gestalten und dir soviel Informationen über Grund und Art des Trainings sowie der Ausführung der einzelnen Bewegung geben. Unser Ziel ist es deinen Trainingserfolg bei uns so gut es geht zu  maximieren und dich mit unserer Begeisterung anzustecken.

 

DSC03121

Oft kommt es aber zum Missverständnis zwischen Coach und Athlet und die Kommunikation funktioniert nicht immer so wie sich, sowohl Athlet als auch Coach gerne wünschen würden.

Aus diesem Grund gibts hier und jetzt Tipps für dich als Athlet, wie du das Beste aus jedem einzelnen Training und deinem Coach rausholen kannst um deinen Erfolg und Erlebnis bei uns zu verbessern!

  • Sei 10 min vorher vor Ort!
    Schau dir das Whiteboard schon an bevor deine Stunde beginnt. Beobachte die Stunde die gerade trainiert und/oder frag die Leute die das WOD schon hinter sich haben um Infos. Somit erhälst du schon eine Ahnung davon worauf das Workout abzielt, auf was wert gelegt wird, wie man eventuell scalen könnte und worauf man achten sollte. So bereitest du dich langsam und optimal auf die beginnende Stunde vor!

 

  • Kommuniziere mit deinem Coach!
    Dir geht es heute nicht gut? Du hast Angst vor einer bestimmten Übung oder sie ist eine besondere Herausforderung für dich? Du hast eventuell kleine Einschränkungen oder dir tut etwas weh, willst aber trotzdem trainieren?! Kein Problem! Geh vorab zu deinem Coach und informiere ihn darüber und gib ihn die Info die er benötigt um dein Training anzupassen. Somit bist du und der Coach optimal für die kommende Stunde vorbereitet!

 

  • "Auf los gehts los"
    Wenn der Coach die Stunde beginnt, kommt alle zusammen und versammelt euch am Whiteboard. Ihr könnt ruhig nahe kommen, die Coaches beissen nicht, viel eher gebt ihr ihnen das Gefühl, dass ihr am Training und an ihren Tipps interessiert seit. So geben sich die Coaches noch viel mehr Mühe euch alle wichtigen Punkte des Workouts zu vermitteln. Hört genau zu, den der eine oder andere Tipp kann super wichtig sein. Der Coach erklärt euch die allerwichtigsten Punkte und gibt euch jetzt Optionen bzgl Gewicht und Scaling. Und es ist nur allzu schade wenn ihr was verpasst!
    Community und Spaß sind das Wichtigste! Aber versucht gerade während des Briefings für das kommende Workout nicht miteinander zu reden. Eben aus dem Grund damit ihr nicht etwas Wichtiges verpasst und aus dem zweiten Grund, da es einfach unhöflich ist. Oder mögt ihr es wenn ihr euren Freunden etwas Superspannendes und für euch Superwichtiges erzählt, die dabei aber einfach miteinander quatschen und die Hälfte nicht mitbekommen...?! 🙂

 

  • Haste nicht durchs Techniktraining
    Jeder von uns ist schon suuupergespannt auf das kommende Workout. Wenn du jedoch mit deinem Coach die einzelnen Bewegungen und Progressions im Technikteil der Stunde durchgehst, versuche tief durchzuatmen und dich zu konzentrieren. Eine Bewegung erlernt man nicht im Eiltempo. Es braucht Zeit und Geduld und Wiederholung über Wiederholung. Bis das Ganze eines Tages gefestigt ist und ohne viel nachzudenken funktioniert. Vergiss niemals, wir streben nach Qualität und nicht Quantität!

 

  • Hol den Coach an deine Seite!
    Sprich deinen Coach an und bitte ihn deine Bewegungen anzusehen. Du solltest jede Stunde mindestens einmal mit deinem Coach in Kontakt gewesen sein und einen Tipp bekommen haben. Dein Coach sollte zumindest ein paar gute Wiederholungen von dir sehen! Wenn er dir zusieht streng dich besonders an!
    Warte bis er mit dem coaching des anderen fertig ist, dann ist es völlig okay, dass du ihn bittest dich mal zu beobachten!

 

  • Merke dir die Tipps
    Dein Coach gibt dir immer kurze und prägnante Tipps wie z.B. "Gewicht auf die Fersen", "Knie raus...!", "Bauch und Hintern anspannen...!" Diese Tipps sollen nicht nur deine Bewegung verbessern und dich vor Verletzungen schützen sondern auch dein Workout! Du arbeitest damit effektiver und optimierst somit deine Scores und letztendlich deine Fitness! Konzentriere dich auf die Inputs und falls du mal vergisst, was er dir gesagt hat, sprich ihn auf jeden Fall an und frag nochmal nach!

 

  • Bleib noch paar Minuten
    Nach deiner Stunde, bleib noch ein wenig in der Box, rede mit den Leuten. Arbeite eventuell noch kurz an deinen Schwächen (falls der Platz es zulässt), z.B. Double Unders, Handstand oder Kipping für spätere Gymnastics Bewegungen. Das ist die ideale Zeit dafür!
    Falls der Coach nicht die darauffolgendene Stunde coacht ist jetzt der richtige Zeitpunkt um ihn noch mal in Ruhe und im Detail zu fragen wie die Stunde gelaufen ist, warum welche Tipps gegeben wurden und wie du am Besten deine Bewegung auch weiterhin verbessern kannst.

 

  • Es gibt keine blöden Fragen!
    Wir lieben Fragen! Frag uns wenn dir was am Herzen liegt oder du etwas nicht verstehst oder du ganz einfach etwas wissen willst! Lass uns dir helfen! Auch Fragen die nicht gerade die Box oder das Workout selbst betreffen wie z.B. richtige Ernährung, Schlaf- und Regenerationstipps, Mobility Probleme etc. ... Hab keine Angst und sprich uns an!

 

  • Führe dein Trainingstagebuch
    Ein Trainingstagebuch zu führen ist super wichtig! Wer schaut  nicht gern 6 Monate zurück und sieht wie sich seine Performance verbessert hat?!
    Zu wissen wo deine 1RMs, 3RMs und 5RMs liegen ist essentiell für dein Training. Du brauchst sie um mit den Prozentangaben arbeiten zu können, die du von deinem Coach bekommst! Aber nicht nur das. Diese Zahlen helfen dir auch mit deinem Selbstvertrauen! Du bist superstark und stärker als in der Vergangenheit! Führe dir dies immer vor Augen!
    Auch hier kannst du deine Erfolge mit deinem Coach teilen und ihn daran teilhaben lassen! Falls mal was nicht so voranschreitet wie geplant, rede mit ihm darüber, vielleicht gibt es ja eine einfache Erklärung dafür!

 

  • Lass deinen Coach deine Ziele wissen
    Visualisiere ein Ziel, schreib es auf die Tafel und verlier es nicht aus den Augen. Viel mehr noch, lass deinen Coach wissen was du erreichen willst. Er kann dir Tipps und Inputs geben, dich tagtäglich motivieren damit du auch wirklich an deinem Ziel arbeitest. Ganz egal ob das ein Ziel innerhalb deiner Box ist oder außerhalb. Wir sind für dich da! Die Community zu stärken und unseren Athleten zu helfen besser zu werden ist wonach wir streben!

 

Das sind nur einige Tipps aus unserer Sicht, wie wir das Training, die Kommunikation zwischen uns und somit eure Erlebnisse und Fortschritte maximieren können!
Wir geben unser Bestes euch mit verbalen Tipps und Tricks eure Performance zu verbessern. Kommunikation ist aber keine Einbahnstrasse, das ist uns sehr wohl bewusst.

Falls euch irgendetwas am Herzen liegt und euch irgendetwas daran hindert beim Training an eure Grenzen zu gehen, ihr, aus welchen Grund auch immer, euch nicht so fordern könnt wie ihr eigentlich gerne wollen würdet, lasst uns das in einem persönlichen Gespräch wissen damit wir gemeinsam eine Lösung dafür finden können und miteinander daran arbeiten können. Sprecht uns einfach an!

 

 

 

Leave a Reply

Message
Your Name *
Your Email *
Website

Meld dich einfach bei uns

Mit dem Kontaktformular sendest du eine mail an uns

Get in touch with us

Bitte schaue immer in deinem Spam Ordner nach ob wir nicht mit unserer Antwort dort gelandet sind und nimm uns gegebenenfalls von deiner Spam-Liste!

Name: Stefan Pecnik
Phone: 0660 2769378
Address: Puchstraße 17, 8020 Graz